Samstag, 21. August 2010

Der erste Tag im Leben einer Lolita

Ach, es war ein so toller Tag.
Ich habe heute zum ersten Mal ein richtiges komplettes Lolita-Outfit in der Öffentlichkeit (!!) getragen! Und zwar war ich in Yverdon-les-Bains im Modemuseum, da ist nämlich gerade eine Ausstellung zu Brautkleidern. Aber dazu gibt es dann einen eigenen Post.
Ich habe also mein Outfit getragen, das mehr oder weniger selbst genäht ist, ausser den Socken und Schuhen natürlich. Es hat sich extrem toll angefühlt, die Kleider zu tragen. Ich habe mich selten so wohl gefühlt, ausserdem habe ich mich den ganzen Tag nie mit jemand anderem verglichen. Das ist etwas, das ich sonst sehr sehr oft mache, was nicht gerade zu meinem Selbstbewusstsein beiträgt...aber heute war das anders, klar, ich habe auch niemanden gesehen, mit dem ich mich vergleichen könnte xD. Erlich gesagt, bin ich vorher ganz schön nervös gewesen. Ich kenne diesen Stil schon recht lange, und er hat mir vom ersten Moment an gefallen. Lolita ist so unheimlich vielseitig und vereint trotzdem alles mögliche, was mir gefällt: Spitze, Schleifchen, tallienbetonte Silhouette, Eleganz, Individualität, Extravaganz,...die Liste liesse sich fortsetzen. Dennoch hat es eine ganze Weile gedauert, bis ich mich an den Stil herangewagt habe und tatsächlich auch auf der Strasse getragen habe.
Ich wurde natürlich angestarrt. Das war klar, und ich finde es verständlich, ich schaue ja auch, wenn jemand ungewöhnlich angezogen ist oder etwas trägt, das mir gut gefällt. Aber ich habe keine Beschimpfungen oder so gehört, davor hatte ich am meisten Angst, liest man doch immer wieder von Lolitas, die schon alles mögliche Unangenehme erlebt haben...ich habe mich aber auch nicht explizit umgeschaut/-gehört, wie die Leute um mich herum so reagieren. Das will ich gar nicht wissen.
Aber es ist etwas unheimlich Schönes passiert, das mir den Tag echt versüsst hat: in einem Geschäft ist eine Verkäuferin auf mich zugekommen und hat mir ein Kompliment gemacht, dass ich ganz toll angezogen wäre und dass ihr das sehr gefallen würde. Ich war total baff. Mich hat noch nie nie zuvor jemand angesprochen wegen meines Aussehen/meiner Kleider. Ich konnte die nette Frau nur anstrahlen und hab wohl etwa dreimal "danke" gestammelt. Das hat mich wirklich aufgeheitert.
So, jetzt gibts noch ein Foto. Ich bin keine Elfe, ich weiss, besonders fotogen scheine ich auch nicht zu sein (jedenfalls sah es in echt besser aus) und Selbstauslöser sind ein Mysterium für sich.

Inklusive dämonischem Augenblitzen xD.

Und noch mein Augen-make-up und die Frisur, oder ein Teil davon. Jedenfalls habe ich mir Locken gedreht (was ich wohl öfters als 3,4 mal im Jahr machen sollte. Dann würde das auch besser aussehen.)

Kommentare:

  1. ich finde es steht dir total...sieht richtig toll aus
    wenn überhaupt lolita mag ich eh nur schwarz;)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht doch wirklich toll aus!
    Und sich selbst zu fotografieren is aber auch schwer. das kenne ich. oh und ... das klingt sicherlich fies aber die meisten lolitas die ich kenne machen auch keine guten Fotos.
    XD

    Darum habe ich meine Haus- und Hoffotografin Palan. *gg*

    AntwortenLöschen
  3. Wie lieb von euch <3
    danke schöön!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde du siehst absolut toll aus!!! Und wenn dich die Leute angestarrt haben, dann nur WEIL du gerade so süß aussiehst! Bin begeistert!!!^^

    AntwortenLöschen